Start

Eivergrabung, Düsseldorf, 1971

Tom Albrecht Sustainable Art

Modell Group Global 3000, Berlin 2019
Modell von Group Global 3000, Berlin 2019, 42 x 56 cm MDF, Karton, Photopapier, Moos, Modellautos und -flugzeuge

Verhebung

Verhebung. Storkow, 2019
Verhebung. Storkow, 2019

Biotop

Biotop. Sonnenschirmständer, Birkenrinde, Heu. Storkow, 2019
Biotop. Sonnenschirmständer, Birkenrinde, Heu. Storkow, 2019

Ein Biotop ist ein Lebensraum von Organismen. Hier künstlich geschaffen.

Welche Krise?

Welche Krise? Wasserlauf. Am Ende versinken Menschen, Tiere, Haus. 2019, Berlin
Welche Krise? Wasserlauf. Am Ende versinken Menschen, Tiere, Haus. 2019, Berlin

Wildbienen

Wildbienen, Video, 1:52
Wildbienen, Video, 1:52, Storkow, 2019

Audio-visuelle Textperformance “Schadstoff des Monats”

Audio-visuelle Textperformance “Schadstoff des Monats” In "Es verschlägt mir den Atem", 11.01.2019, Group Global 3000, Berlin Tom Albrecht Sustainable Art
Audio-visuelle Textperformance “Schadstoff des Monats” In “Es verschlägt mir den Atem”, 11.01.2019, Group Global 3000, Berlin, Foto von Simon

Technische Assistenz Ulf Reinhard
Video der Performance (16:11)
Jeder Monat des Jahres hat seinen Schadstoff

Das belebte Haus

Das belebte Haus T
Das belebte Haus

Berlin, 2018
LED an Warm- und Kaltwasserrohr mit Zählern,  Netzteil

Weidenherz

Weidenherz
Weidenherz. Das Innere der gefällten Weide.

Storkow, 2018
Holzblock aus gefällter Weide, Stahlstab
20 x 40 x 170 cm

Von der Illusion Sieger zu sein.

Bodenaktion

Bodenaktion Tom Albrecht Sustainable Art
Bodenaktion

Eine kollektive interaktive Aktion von Tom Albrecht. Von den Gästen mitgebrachter Boden wird vorgestellt, per Zufall umgewidmet und besprochen. Im Rahmen der Ausstellung “Boden von dem wir leben” am 14.9.2018 bei Group Global 3000, Berlin

Lampenschale

Lampenschale, Tom Albrecht Sustainable Art
Lampenschale

Lampenschale, Storkow 2018, Filament-LED, Baumrinde, Holzsockel, 20 x 30 x 20 cm

Schadstoff des Monats

Schadstoff des Monats Tom Albrecht Sustainable Art
Schadstoff des Monats

Berlin, 2018
MDF-Träger, Karton, Papier, Farbe, Klebstoff
120 x 60 x 1,5 cm
Je nach Fort- und Rückschritt zu aktualisieren durch Verschieben und Einfügen neuer Schilder.

Schadstoffe des Monats entstehen, wenn Wirtschaftsinteressen über wissenschaftliche Erkenntnisse siegen oder menschlich gesehen, wenn Gier über Vernunft siegt.

Geoengineering

Geoengineering Tom Albrecht Sustainable Art
Geoengineering

Storkow, 2018,
Baumabschnitte, Zimmermansnägel,
1,80 x 0,30 x 0,30 m
Der Versuch die Welt zu reparieren.

 

Menschenschicht

Menschenschicht Tom Albrecht Sustainable Art
Menschenschicht

2016
Berlin
30 x 25 x 20 cm
Stein, Blech, E-Schrott und Plastik aus kurzlebigem Toaster

Der untere Stein steht für die Zeit vor der Menschheit. Die Menschheit zeigt sich in der plattgedrückten Schicht aus Blech, Plastik, Elektronikschrott aus einem minderwertigen Toaster, der nur kurze Zeit funktionierte. Der obere Stein steht für die geologische Entwicklung des Planeten Erde, die über die Phase der Menschheit hinweg ging. Was bleibt vom Menschen, sind seine Schichten aus den Wertstoffen.

 

Fossile Keule

Fossile Keule Tom Albrecht Sustainable Art
Fossile Keule

2015
Berlin
14  x 14 x 61 cm
Holz verkohlt, Ständer

 

Arche

Arche Tom Albrecht Sustainable Art
Arche

Objekt
2015
Berlin
Nußschale, Gras, Glasedelstein
5 x 3 x 4 cm

Energieparty

Energieparty Tom Albrecht Sustainable Art
Energieparty

Storkow, 2015
Installation: Audiosystem, Audiomix (8,5MB), Gedicht, Girlanden, Ventilatoren, Bewegungsmelder, Scheinwerfer, Partylicht, ehemalige Ölwanne, genutzter Gaszähler
3,10 x 3,10 x 2,10 m

 

Kuh

Kuh Tom Albrecht Sustainable Art
Kuh

2014
Berlin
Spielzeugkuh, Gummihandschuh, Wasser
25 x 35 cm

 

In diesem Fall nicht

In diesem Fall nicht Tom Albrecht Sustainable Art
In diesem Fall nicht

2014
Berlin
Kondom gefüllt, Erde, Wohlstands-Müllreste, Holzkiste
50 x 30 x 5 cm
Erbe für Generationen?

 

 

Eis und Pinkeln

Möchtest Du ein Eis? Tom Albrecht Sustainable Art
Möchtest Du ein Eis?
Musst Du mal Pinkeln? Tom Albrecht Sustainable Art
Musst Du mal Pinkeln?

Fotos auf dem U-Bahnhof, Berlin, 2016

Group Global 3000 öffnet 5.1.2013 den Projektraum “Group Global 3000” für Kunst und andere Nachhaltigkeiten.

Logo der "Group Global 3000" C T.A.
Logo “Group Global 3000”. C T.A.

Wechselnde Ausstellungen, moderierte Gespräche, Vorträge, Workshops.
A room for art and other sustainbilities is opend!
Wir bieten Platz für weitere Künstler um gemeinsam den Raum für Kunst und andere Nachhaltigkeiten zu betreiben.