Sein-Haben-Raum

Sein-Haben-Raum, 2014, Berlin GG3, Aktion mit Gästen, Zwei mal zwei Stühle, Schild, Buch
Sein-Haben-Raum, 2014, Berlin GG3, Aktion mit Gästen, Zwei mal zwei Stühle, Schild, Buch

Anleitung

Sein-Haben-Raum

Sie können:

  • hineingehen,
  • sich drei Minuten auf einen Stuhl-„Sein“ setzen, die Augen schließen und sich selbst dabei zuschauen, was Sie sehen,
  • sich drei Minuten auf einen Stuhl „Haben“ setzen, die Augen schließen und sich selbst dabei zuschauen, was Sie sehen und
  • das Gesehene im Gästebuch anonym notieren.

Being-Having-Room

  • You can go in,

  • sit three minutes on a chair “being”, close your eyes and watch yourself, what you see,

  • sit three minutes on a chair “having”, close your eyes and watch yourself, what you see and

  • may note what you have seen anonymously in the guestbook.

Ergebnis

Anonym 1, Sein-Haben-Raum, 2014, Berlin GG3
Anonym 1, Sein-Haben-Raum, 2014, Berlin GG3
Julia
Julia
Anonym2
Anonym2
Anonym3
Anonym3

 

Global Stack

2015, Storkow (Mark), 170 x 110 x 110 cm, Holzbalken,
2015, Storkow (Mark), 170 x 110 x 110 cm, Holzbalken,

Reste vom Bau, durch Schicksal lange Jahre der Feuchte ausgesetzt, gelagert, gerottet, entdeckt, geschätzt, geschnitten und zum Global Stack gestapelt.

Die Sicht auf ihn verbindet innen und aussen, Neugier und Interesse. Es ist der Blick auf das Fremde, was anziehen kann.

Eine verbindende Aktion mit http://www.globalstacks.de/de/index.html

Mounted wooden beams, different, remains from construction, exposed to humidity by fate many years, decomposeddiscovered, valued, cut and stacked for Global Stack.
The view of him connects inside and outside, curiosity and interest. It is the view 
to strangeness, which can attract.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner